Zum Inhalt springen

KBB: Neue moderne Big Band spielt Soul, Funk und Jazz

18. September 2019

Kreisweites Projekt der KMS Plön startet
Zum 25.09.2019 startet die Kreismusikschule Plön ein Big- Band-Projekt in Kooperation mit der Gesellschaft zur Förderung des traditionellen Jazz e.V. Eine erste Infoveranstaltung findet im Förderzentrum Plön (Schiffsthal) um 19 Uhr statt.

Instrumentalisten gesucht
Für das neue Projekt sucht die KMS Instrumentalisten jeglichen Alters, die bereits über Grundfertigkeiten auf einem Big-Band-Instrument verfügen. Mitmachen kann somit jeder im Alter von 10 bis 80. Ob E-Bass, Saxophon oder Trompete – jeder Musikbegeisterte ist eingeladen!

Landrätin übernimmt Schirmherrschaft
Unterstützung für das ambitionierte Projekt erhält zudem die Kreismusikschule von prominenter Seite. So konnte die Landrätin, Frau Stephanie Ladwig gewonnen werden, die Schirmherrschaft für die neue Big Band zu übernehmen.

„Die KBB ist keine neue Partei – es ist unser neues Big-Band-Projekt“, erläutert Franz-Michael Deimling, der Leiter der Kreismusikschule Plön. „ Zum Mitmachen sind kreisweit alle Jazzfans eingeladen, die schon über Erfahrungen auf ihrem Instrument verfügen und in einem fortschrittlichen Ensemble mitmachen möchten“, Weiter führt er aus, daß das neue Angebot überregional eine Lücke schließen soll und sich neben Musikern und Musikerinnen jeden Alters gerade auch an Hobbymusiker und Semi-Profis richtet, die dem jugendlichen Alter entwachsen sind und in einem qualifizierten Ensemble mitwirken möchten. „Das neue Ensemble, das wir in Kooperation mit der Gesellschaft zur Förderung des traditionellen Jazz e.V. ins Leben rufen, ist durch die kreisweite Anlage bei uns eine Novität und soll für alle Big-Band-Begeisterte eine attraktive Möglichkeit zum gemeinsamen Musizieren darstellen und steht somit nicht in Konkurrenz zu bereits bestehenden Ensembles“. Die Leitung der KBB übernimmt Bertram Grafendorff. Der Musikdozent verfügt über eine langjährige Erfahrung in der Ensemble- und Big-Band-Leitung.

Interessenten können sich via eMail melden unter: kbb@kms-ploen.de, oder per Telefon: 04522 / 747820

->Artikel vom 19.9.19 im Ostholsteiner Anzeiger.

Prinzenhauskonzert zum Tag des offenen Denkmals

29. August 2019

IMG_2208Als musikalischer Ausklang zum Tag des offenen Denkmals veranstaltet der Verein Prinzenhaus zu Plön e.V. gemeinsam mit der Kreismusikschule Plön ein Konzert im Plöner Prinzenhaus. Am Sonntag, 8. September 2019 spielen preisgekrönte Schülerinnen und Schüler von Marina Dethlefsen (Klavier) und Gesa Wecker (Querflöte) um 17 Uhr im Gartensaal. Das Programm steht hier zur Verfügung.
Der Eintritt ist frei.

Singen mit Kindern wichtiger denn je…

26. August 2019

Die Kreismusikschule Plön veranstaltet am 21. und 22. September ein Workshopwochenende „Singen mit Kindern wichtiger denn je…“ mit Prof. Thomas Holland-Moritz im Prinzenhaus Plön.
Dass Singen nicht mehr zu den »Kulturtechniken« gehört, die quasi selbstverständlich in Elternhaus, Kindergarten und Schule praktiziert werden, ist schon seit vielen Jahren eine ebenso bittere wie unbestreitbare Tatsache! Gleichzeitig ist aber Singen auch wieder »in« und zwar in allen Generationen und wird inzwischen bundesweit durch zahllose Projekte und Kooperationsmodelle praktiziert und erfolgreich verbreitet. Auch die unersetzliche Basiskompetenz bei der Entwicklung und beim Trainieren des Gehörs ist wieder stärker ins Bewusstsein auch im Bereich des Instrumentalunterrichts gerückt. Mit all diesen Aktivitäten steigt aber auch die Anforderung an das Wissen und die didaktische Kompetenz der Lehrperson, soweit es die physiologischen Eigenheiten der Kinderstimme und die Möglichkeiten ihrer Schulung betrifft. Daher widmet sich diese Fortbildung in Theorie und Praxis den folgenden Themenkreisen:

  • Stimmbildung mit Kindern
  • Liedmaterial (historisch, aktuell, stilistische und ethnologische Diversität)
  • Stimmimprovisation
  • Entwicklungsphysiologie der Kinderstimme
  • Singleitung

Eine Anmeldung ist per mail an info@kms-ploen.de möglich und sollte möglichst bis zum 6.9. erfolgen. Die TN-Gebühr beträgt 40 Euro.

Sommerkonzert auf Gut Panker

11. Juni 2019

Die Kreismusikschule Plön lädt zu einem Sommerkonzert auf Gut Panker ein. Es erklingen u. a. Werke von J. S. Bach, A. Vivaldi, W. A. Mozart.
Diese „Kleine Kammermusik“ ist in diesem Jahr den Schülern gewidmet, die mit ihrem Abitur zum Ende des Schuljahres aus der Musikschule ausscheiden. Die jungen Musiker im Alter zwischen fünfzehn und zwanzig Jahren sind langjährige Schüler folgender Lehrkräfte: Mareike Heyer (Violoncello), Katharina Koch-Böhmert (Blockflöte und Viola da gamba), Ute Pauleit (Violine, Viola) und Andreas Wins (Akkordeon).
Das Konzert findet am Sonntag, den 23. Juni um 17 Uhr in der Schlosskapelle auf Gut Panker statt.
Vor und nach dem Konzert wird außerdem ein Ausschank angeboten.
Die Gäste sind zudem herzlich eingeladen, die Galerien, Ateliers und Restaurants zu besuchen, die jetzt im Sommer wieder die ganze Woche geöffnet haben.

Prinzenhauskonzert mit dem Streichorchester des Gymnasiums

10. Juni 2019

Am 19. Juni findet das traditionelle Konzert des Streichorchesters des Gymnasiums Schloss Plön im Prinzenhaus statt. Das Streichorchester ist eine erfolgreiche Kooperation von Gymnasium Schloss Plön und der Kreismusikschule Plön.

Ab 18.30 Uhr erklingen unter der Leitung von Erik Kross Werke von Leroy Anderson, Johann Sebastian Bach, Klaus Badelt, Franz-Michael Deimling, Justin Hurwitz und Carl Jenkins.

Der Eintritt ist frei. Um eine Spende wird am Ausgang gebeten.gebeten.

Klarinettenkonzert im Kulturforum

4. Juni 2019

Am Samstag, 15. Juni 2019 gibt das Klarinettenensemble der Kreismusikschule Plön unter der Leitung von Alexander Lell um 17 Uhr ein Konzert „Klarinett-Jus“ im Kulturforum Schwimmhalle Schloss Plön. Es erklingt Musik aus unterschiedlichen Epochen von Barock bis zur Gegenwart. Gespielt werden Kompositionen von Tschaikowsky, Händel, Francaix, Bizet, Jaenjaen, Kovacs, Rossini, Mozart, Rimski-Korsakow, Irwin, Bernstein; u.a. Nussknacker, Solomon, Carmen, Barbier von Sevilla, Hummelflug, Westside-story, Puttin on the ritz.

Der Eintritt ist frei.

27. Grüne Note am 2. Juni 2019

11. Mai 2019
In diesem Jahr findet die Grüne Note der Kreismusikschule Plön bereits zum 27. Mal statt. Es musizieren mehr als 400 junge Musikerinnen und Musiker in 27 Konzerten.
.
Am Sonntag, 2. Juni gibt es um 11 Uhr im Kulturforum Schwimmhalle Schloss Plön das Eröffnungskonzert mit einem großen deutsch-polnischen Orchester,  in dem u.a. die Schülerinnen und Schüler der polnischen Partnermusikschule aus Kędzierzyn-Koźle, das KMS-Pops Orchestra, die KMS-Streicher und die inklusive Band „Black Lions“ mitspielen.
In weiteren Konzerten sind ab 12 Uhr Klarinette, Saxophon, Klavier, Streicher und das Orchester der polnischen Partnermusikschule aus Kędzierzyn-Koźle im Kulturforum zu hören.
Auf der Reitbahn steht wiede ein Bühnenwagen; dort werden die Bläserklassen Schönberg und Lütjenburg, und Popgesang/Klavier der Klasse Nini Uebel zu hören sein. Außerdem lädt Dorothea Meyer um 15.30 Uhr vor der Bühne zum Mittanzen ein.
Im Naturpark-Haus stehen ab 12 Uhr Konzerte der Schlagzeugklassen Jochen Steentjes und Roman Garske auf dem Programm. Ab 14 Uhr wird dann Gitarrenmusik der Gitarrenklassen von Peter Lohse, Dorothea Meyer und Jan Kock zu hören sein
In der Alten Schlossgärtnerei kann man ab 12.30 Uhr Musik für Klavier, Querflöte und das Ensemble Querbeet hören.
Die Prinzenhauskonzerte starten um 12 Uhr mit Klaviermusik der Klasse Marina Dethlefsen, um 13 Uhr ist der der Pop- und Gospelchor Hohes C mit einem Werk von Mikis Theodorakis zu hören, anschließend gibt es Konzerte der Klavierklassen von Dorothee Berndt und Larissa Heinke. Um 16 Uhr verleiht der Förderverein seinen Roland-Reche-Preis 2019. Den Abschluss bildet ein Konzert mit Klavier- und Querflötenmusik der Klassen Marina Dethlefsen und Gesa Wecker.
Die Junge Camerata Academica unter Leitung von Isabel Morey gibt in diesem Jahr ihr traditionelles Konzert in der Schlosskapelle um 13.30 Uhr.
Der Eintritt zu allen Veranstaltungen ist frei. Detaillierte Programme liegen an den Veranstaltungsorten aus und sind im Internet unter http://www.gruene-note.de zu finden.
%d Bloggern gefällt das: