Zum Inhalt springen

KBB: Neue moderne Big Band spielt Soul, Funk und Jazz

18. September 2019

Kreisweites Projekt der KMS Plön startet
Zum 25.09.2019 startet die Kreismusikschule Plön ein Big- Band-Projekt in Kooperation mit der Gesellschaft zur Förderung des traditionellen Jazz e.V. Eine erste Infoveranstaltung findet im Förderzentrum Plön (Schiffsthal) um 19 Uhr statt.

Instrumentalisten gesucht
Für das neue Projekt sucht die KMS Instrumentalisten jeglichen Alters, die bereits über Grundfertigkeiten auf einem Big-Band-Instrument verfügen. Mitmachen kann somit jeder im Alter von 10 bis 80. Ob E-Bass, Saxophon oder Trompete – jeder Musikbegeisterte ist eingeladen!

Landrätin übernimmt Schirmherrschaft
Unterstützung für das ambitionierte Projekt erhält zudem die Kreismusikschule von prominenter Seite. So konnte die Landrätin, Frau Stephanie Ladwig gewonnen werden, die Schirmherrschaft für die neue Big Band zu übernehmen.

„Die KBB ist keine neue Partei – es ist unser neues Big-Band-Projekt“, erläutert Franz-Michael Deimling, der Leiter der Kreismusikschule Plön. „ Zum Mitmachen sind kreisweit alle Jazzfans eingeladen, die schon über Erfahrungen auf ihrem Instrument verfügen und in einem fortschrittlichen Ensemble mitmachen möchten“, Weiter führt er aus, daß das neue Angebot überregional eine Lücke schließen soll und sich neben Musikern und Musikerinnen jeden Alters gerade auch an Hobbymusiker und Semi-Profis richtet, die dem jugendlichen Alter entwachsen sind und in einem qualifizierten Ensemble mitwirken möchten. „Das neue Ensemble, das wir in Kooperation mit der Gesellschaft zur Förderung des traditionellen Jazz e.V. ins Leben rufen, ist durch die kreisweite Anlage bei uns eine Novität und soll für alle Big-Band-Begeisterte eine attraktive Möglichkeit zum gemeinsamen Musizieren darstellen und steht somit nicht in Konkurrenz zu bereits bestehenden Ensembles“. Die Leitung der KBB übernimmt Bertram Grafendorff. Der Musikdozent verfügt über eine langjährige Erfahrung in der Ensemble- und Big-Band-Leitung.

Interessenten können sich via eMail melden unter: kbb@kms-ploen.de, oder per Telefon: 04522 / 747820

->Artikel vom 19.9.19 im Ostholsteiner Anzeiger.
No comments yet

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: