Zum Inhalt springen

Bach-Cello-Solo-Abend im Prinzenhaus

6. Februar 2020
Ein Querschnitt durch die Suiten für Violoncello solo I – V von Johann Sebastian Bach in 432 Hz Stimmung gibt es am Mittwoch, dem 12. Februar 2020 um 19 Uhr im Gartensaal des Plöner Prinzenhauses.
Heiter und informativ moderiert und präsentiert von Mareike Heyer. Der Eintritt ist frei.

Wir suchen für unsere Kreismusikschule zum 01.08.2020 eine Musikschulleitung (m/w/d)

1. Februar 2020

Der Kreis Plön liegt in der landschaftlich besonders reizvollen Holsteinischen Schweiz. Durch seine Nähe zur Landeshauptstadt Kiel und der Hansestadt Lübeck sowie durch die Ostseeküste und die zahlreichen Binnenseen besitzt er hohen Freizeitwert. Die Kreisverwaltung Plön zeichnet sich sehr durch ihre Familienfreundlichkeit aus. Auch sind alle weiterführenden Schulen am Ort vorhanden. An der Kreismusikschule Plön werden derzeit ca. 1.200 Schülerinnen und Schüler von 54 Lehrkräften unterrichtet.

Ihr Aufgabengebiet:

  • pädagogische und fachliche Leitung der Kreismusikschule
  • Vertretung der Musikschule nach außen und innen
  • Weiterentwicklung der strategischen und konzeptionellen Ausrichtung
  • Satzungsangelegenheiten
  • Personalführung
  • Organisation des Unterrichtes und von Veranstaltungen
  • Öffentlichkeitsarbeit
  • Haushalts- und Budgetverantwortung
  • Beratung des Kreises in musisch-kulturellen Angelegenheiten
  • Kooperationen mit Schulen, Kitas und anderen Bildungsträgern
  • Erteilung von Musikunterricht

Weiterlesen …

Peter Lohse verabschiedet sich nach über 40 Jahren mit „Saitenzauber“ im Prinzenhaus

13. Dezember 2019

Nach über 40 Jahren Tätigkeit an der Kreismusikschule Plön, in den letzten Jahren als stellvertretender Schulleiter, verabschiedet sich Peter Lohse am 18.12. um 18.30 Uhr mit seinem Schülervorspiel „Saitenzauber“ im Gartensaal des Plöner Prinzenhauses.
Zum letzten Mal heißt es kommenden Mittwoch für Peter Lohse „Saitenzauber“ im Prinzenhaus. Traditionsmäßig geben seine Gitarrenschülerinnen und -schüler von klein bis groß in der Woche vor Weihnachten ein Konzert. In dem für Gitarre geradezu idealen Akustik des Gartensaales gibt es aus seiner Gitarrenklasse quer durch die Gitarrenliteratur Musik für Sologitarre und mehrere Gitarren zu hören. Der Eintritt ist frei und Gäste sind herzlich willkommen.

Marcus Schloussen gestorben

4. Dezember 2019

Unser Kollege, Begleiter unseres Pop- und Gospelchors, Bandmitglied in zahlreichen Musical-Produktionen der KMS, Marcus Schloussen ist am vergangenen Sonntag im Berliner Krankenhaus Friedrichshain auf der Intensivstation gestorben! Nach einer Herzschrittmacherimplantation entwickelte sich eine Lungenfibrose und danach eine Lungenentzündung.

In einem Lied besingt er das Leben, das er liebte und ihm zunehmend schwerer fiel.
Er wird uns sehr fehlen.

 

Adventskonzert auf Gut Panker

2. Dezember 2019

 

Der Adventsmarkt auf Gut Panker hat mittlerweile schon Tradition. Am 21. und 22. Dezember jeweils von 12-18 Uhr sind wieder die Ateliers und Gallerien geöffnet, für das leibliche Wohl ist auch gesorgt.
Wie auch in den vergangenen Jahren, lädt die Kreismusikschule Plön auch dieses Jahr wieder am 4. Adventssonntag um 11 Uhr in die Schlosskapelle zum Adventskonzert ein. Der Eintritt ist frei, um Spenden wird gebeten.
Es werden weltliche und Weihnachtslieder erklingen, bei einigen wird zum Mitsingen eingeladen. Die vortragenden jungen Musiker, worunter sich auch Gäste befinden, sind im Alter zwischen acht und zwanzig Jahren und Schülerinnen und Schüler folgender Lehrkräfte: Katharina Koch-Böhmert (Blockflöte), Ute Pauleit (Violine, Viola), Nini Uebel (Gesang), Dorothea Meyer (Gitarre) und Hedi Peters (Blockflöte).

 

Hauptamtliche Lehrkraft für elementare Musikpädagogik und Gitarre gesucht

20. November 2019

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine

hauptamtliche Lehrkraft

für elementare Musikpädagogik und Gitarre

Ihr Aufgabengebiet:

  • Grundstufenunterricht in der elementaren Musikpädagogik im gesamten Kreisgebiet
  • Instrumentaler Einzel- und Gruppenunterricht in allen Bereichen vom frühinstrumentalen Unterricht bis zur Studienvorbereitung
  • Kooperationen mit Schulen, Kitas und anderen Bildungsträgern

Unsere Erwartungen:

  • ein pädagogischer oder künstlerischer Hochschulabschluss oder eine vergleichbare Qualifikation
  • die Bereitschaft, gerne im Team zu arbeiten
  • Erfahrungen in der Ensembleleitung und in Kooperationen sind von Vorteil
  • Führerschein der Klasse 3 bzw. B und die Bereitschaft, den privateigenen PKW bei der Durchführung der genannten Aufgaben gegen Zahlung einer Kilometerentschädigung einzusetzen

Unser Angebot:

  • ein Dauerarbeitsplatz im öffentlichen Dienst mit einem Beschäftigungsumfang von zunächst 14 Unterrichtsstunden zuzüglich Ferienüberhang, ein Ausbau ist voraussichtlich möglich
  • Entgelt nach Entgeltgruppe 9b des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD)
  • alle Zusatzleistungen des öffentlichen Dienstes (wie z. B. leistungsorientierte Bezahlung, zusätzliche Altersversorgung, Weihnachtsgeld)
  • ein betriebliches Gesundheitsmanagement
  • die Möglichkeit zur regelmäßigen Teilnahme an internen oder externen Fortbildungen
  • ein familienfreundlicher Arbeitgeber mit verschiedensten Angeboten (u. a. auch Kindernotfallbetreuung)

Der Kreis Plön möchte, dass sich die Menschen im Kreis gleichermaßen respektiert und vertreten fühlen. Die Vielfalt unserer Gesellschaft sollte sich daher auch in unserer Kreisverwaltung widerspiegeln.

Selbstverständlich sind Frauen und Männer in gleicher Weise für diese Aufgabe geeignet. Beim Kreis Plön besteht ein Frauenförderplan.

Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.

Sie sprechen gut deutsch und eine andere Muttersprache? Dies wäre für uns eine Bereicherung!

Für weitere Auskünfte zu der Stelle steht Ihnen der Leiter der Kreismusikschule, Herr Deimling, unter der Telefonnummer 04522/7478-35 sehr gerne zur Verfügung.

Sie sind interessiert?

Dann freuen wir uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung. Diese senden Sie bitte bis zum 15.12.2019 an den Kreis Plön • Personalabteilung • Hamburger Str. 17/18 • 24306 Plön oder per E-Mail im PDF-Format an bewerbung@kreis-ploen.de.

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir aus Verwaltungs- und Kostengründen keine Eingangsbestätigung versenden. Aus den gleichen Gründen werden wir Ihnen Ihre Bewerbungsunterlagen nach Abschluss des Besetzungsverfahrens auch nicht zurücksenden. Daher empfehlen wir Ihnen – sofern Sie sich nicht per E-Mail bewerben – keine Bewerbungsmappen zu verwenden und jegliche Bewerbungsunterlagen in Kopie einzureichen. Die Unterlagen nicht berücksichtigter Bewerberinnen und Bewerber werden wir nach Abschluss des Auswahlverfahrens nach Ablauf einer angemessenen Frist datenschutzgerecht vernichten.

Kreismusikwettbewerb im Jubiläumsjahr mit Teilnehmerrekord – Preisträgerkonzert am 20.11.

16. November 2019

Am kommenden Mittwoch präsentiert die Kreismusikschule Plön ein Konzert mit Spitzenleistungen im Plöner Prinzenhaus. Am Mittwoch, 20. November spielen Preisträger des diesjährigen Kreismusikwettbewerbs ab 18.30 Uhr im Gartensaal des Plöner Prinzenhauses anlässlich der Preisverleihung. Der Eintritt ist frei.
In seinem zehnten Jahr konnte der Kreismusikwettbewerb der Kreismusikschule Plön einen Teilnehmerrekord verzeichnen. Von 9 bis 16 Uhr spielten heute 33 junge Musikerinnen und Musiker in 28 Wertungen in den Kategorien Violine, Querflöte, Klavier und Kammermusik im Plöner Prinzenhaus. Die Jury (Franz-Michael Deimling, Mareike Heyer, Peter Lohse, Dorothea Meyer und Helga Zurstraßen) konnte acht zweite Preise, acht erste Preise und zwölf erste Preise mit Auszeichnung vergeben. Im Einzelnen sind dies:

Kategorie Violine
Zweiter Preis: Friederike Wegner (Lehrkraft: Isabel Morey Suau).
Erster Preis: Dietlind Kraus, Jade Elisa Zatkos, Candace Gibbs, Amelia Fellows Morey, Sonja Mitschke (alle bei Lehrkraft: Isabel Morey Suau).
Erster Preis mit Auszeichnung: Max Rössner, Tilda Rössner, Elisabeth Kramer (alle bei Lehrkraft: Isabel Morey Suau)

Kategorie Querflöte
Erster Preis mit Auszeichnung: Victoria Baden, Uliana Somina, Martha Lippross (alle bei Lehrkraft: Gesa Wecker).

Kategorie Klavier
Zweiter Preis: Dörte Kallsen (Lehrkraft: Dorothee Berndt), Matthies Kallsen, Till Lindenau (beide bei Lehrkraft: Larissa Heinke)
Erster Preis: Leo Ahrens (Lehrkraft: Larissa Heinke)
Erster Preis mit Auszeichnung: Maybritt Kiefer (Lehrkraft: Larissa Heinke), Alisa Hoppe (Lehrkraft: Marina Dethlefsen).

Kategorie Kammermusik
Zweiter Preis
– Duo Flöte/Klavier Caroline und Anna Meyer (beide bei Lehrkraft: Alexandra Hoppe)
– Klavierduo Caroline und Anna Meyer (beide bei Lehrkraft: Alexandra Hoppe)
– Violinduo Dietlind Kraus und Jade Elisa Zatkos (beide bei Lehrkraft: Isabel Morey Suau),
– Flötenquartett Martha Lippross, Lucie Benediktova, Jenny Guo und Anna-Maria Mettke (Lehrkraft: Gesa Wecker).

Erster Preis
– Violintrio Max Rössner (Lehrkraft: Isabel Morey Suau), Finley Graf (Lehrkraft: Isabel Morey Suau) und Nikolai Helle (Lehrkraft: Michaela Freitag),
– Flötenquartett Martha Lippross, Ida Lorenz, Bruno Klepper und Lola Rösch (alle bei Lehrkraft: Gesa Wecker).

Erster Preis mit Auszeichnung
– Violinduo Amelia Fellows Morey und Elisabeth Kramer (beide bei Lehrkraft: Isabel Morey Suau),
– Flötenquintett Uliana Somina, Kaja Günther, Can Telli, Laura Samodovs und Tessa Braun (alle bei Lehrkraft: Gesa Wecker),
– Flötentrio Victoria Baden, Amelia Schalhorn und Uliana Somina (alle bei Lehrkraft: Gesa Wecker),
– Flötenduo Victoria Baden und Lucie Benediktowa (beide bei Lehrkraft: Gesa Wecker).

Wir gratulieren allen Preisträgerinnen und Preisträgern ganz herzlich.

Am kommenden Mittwoch, dem 20. November findet um 18.30 Uhr im Prinzenhaus die Preisverleihung mit Preisträgerkonzert statt. Der Eintritt ist frei. Das Programm bietet einen Ausschnitt aus den vielseitigen Wettbewerbsbeiträgen.

%d Bloggern gefällt das: