Zum Inhalt springen

Klaviermeisterkurs am 7. Juni im Kulturforum Plön

29. Mai 2020

Nach dem erfolgreichen Klavier-Meisterkurs vom Oktober 2016 kommt die in Köln lebende, in Kroatien geborene Pianistin Ana-Marija Markovina am nächsten Sonntag zu einem zweiten Meisterkurs nach Plön. Ursprünglich war dieser Meisterkurs für Anfang Mai vorgesehen, musste wegen der Pandemie verschoben werden und findet jetzt am Tag der „Grünen Note“, am Sonntag, 7. Juni 2020 von 10 Uhr bis 20 Uhr im Kulturforum Schwimmhalle Schloss Plön statt.

Diesmal können 20 aktive Klavierschülerinnen und -schüler zugelassen werden und es können insgesamt 46 Personen (aktiv und passiv) teilnehmen. Zur Einhaltung eines Hygienekonzepts wird auf das Schutz- und Hygienekonzept der Kreismusikschule Plön, das auf der Webseite www.kms-ploen.de verfügbar ist, hingewiesen.

Bei mehr als 20 aktiven und insgesamt mehr als 46 (aktiven und passiven) Teilnehmenden versuchen wir, die Anmeldungen so zuzulassen, dass Schülerinnen und Schülern möglichst von allen Klavierlehrkräften berücksichtigt werden können. Die Anmeldungen müssen daher bis spätestens Donnerstag, 4.6.2020 erfolgen, die Zusagen erfolgen dann am Freitag, 5.6.2020 per eMail.

Jede zugelassene aktive Teilnehmerin und jeder zugelassene aktive Teilnehmer erhält mit der Zusagemail eine persönliche Unterrichtszeit. Wir gehen allerdings davon aus, dass alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer nicht nur zu ihrer persönlichen Unterrichtszeit anwesend sind, sondern auch die anderen Unterrichte verfolgen.

Als zweiten Teil des Klavier-Meisterkurses erhält jede aktive Teilnehmerin und jeder aktive Teilnehmer -wenn gewünscht- ca. 14 Tage später noch eine Online-Unterrichtsstunde bei Ana-Marija Markovina.

Anmeldung bitte bis Donnerstag, 4.6.2020 formlos an deimling@kms-ploen.de mit folgenden Angaben:

  • Vorname Name
  • eMail-Adresse
  • Alter
  • Ungefähre Unterrichtsdauer
  • Lehrkraft
  • Teilnahme aktiv oder passiv
  • und wenn aktive Teilnahme: ausgewähltes Stück

Da wegen der Pandemie lange Zeit kein persönlicher Unterricht möglich war, ist die Teilnahme jetzt kostenfrei.

Grüne Note 7.6.2020: Online-Konzert – Konzerte vor Altenpflegeheimen – Klaviermeisterkurs

29. Mai 2020

Seit 1993 veranstaltet die Kreismusikschule Plön jeweils am ersten Junisonntag ihre Grüne Note, die vielfältige Musikbeiträge in schöner Natur vereint. Auch in diesem Jahr findet am Sonntag, 7. Juni die Grüne Note – nun bereits zum 28. Mal – statt. Diesmal allerdings in abgewandelter Form.
Die Musikerinnen und Musiker der KMS spielen nicht wie gewohnt im Plöner Schlossgebiet, sondern vor dem Altenpflegeheim Ruhleben und dem AWO Service- und Wohnzentrum Schönkirchen live und in einem Online-Konzert. In Ruhleben erfreuen die Schülerinnen und Schüler von Nini Uebel und Margret Schicht die Bewohnerinnen und Bewohner des Altenpflegeheims. In Schönkirchen gibt das Ensemble „Marie en bloc“ von Alexandra Hoppe für die Bewohnerinnen und Bewohner des AWO Service- und Wohnzentrums ein Ständchen.
Für die Online-Konzert der Grünen Note sind so viele Beträge von Schülerinnen und Schüler zusammengekommen, dass es insgesamt drei Konzerte geben wird. Das erste Konzert startet am 7.6. um 11 Uhr und ist auf der Webseite der KMS verfügbar. Das zweite Konzert wird dann eine Woche später „ausgestrahlt“, am Sonntag 14.6. um 11 Uhr und das dritte Konzert am Sonntag 21.6. Alle Konzerte können jeweils ab 11 Uhr angesehen werden, sind allerdings nur für 24 Stunden verfügbar.
Als dritter Teil der Grünen Note wird der eigentlich für Anfang Mai geplante Meisterkurs Klavier mit der in Köln lebenden, in Kroatien geborenen Pianistin Ana-Marija Markovina im Kulturforum Plön stattfinden.

Einzelunterricht startet ab 4.5.20 wieder

1. Mai 2020

Laut Ersatzverkündung (§ 60 Abs. 3 Satz 1 LVwG) der Landesverordnung vom 1.5.2020 sind in § 7, 1 „Zusammenkünfte zur Wahrnehmung von Angeboten in Volkshochschulen, Musikschulen und sonstigen öffentlichen und privaten Bildungseinrichtungen im außerschulischen Bereich … untersagt. Der Einzelunterricht in Musikschulen ist zulässig.

Wir werden ab 4.5.2020 beginnen unter Einhaltung des Schutz- und Hygienekonzepts der Kreismusikschule Plön den Einzelunterricht schrittweise wieder zu ermöglichen. Dies geschieht zunächst mit einigen Unterrichtsstunden in den Fächern Gitarre, Violine, Viola, Violoncello, Schlagzeug, Klavier, Keyboard und Akkordeon im Plöner Prinzenhaus. Die Lehrkräfte, die dort unterrichten können, werden sich mit ihren Schülerinnen, Schülern und Schülereltern in Verbindung setzten und Unterrichtszeiten absprechen.
Ab 11.5.2020 ist der Unterricht auch in Räumlichkeiten der Lehrkräfte der Kreismusikschule Plön, die das Schutz- und Hygienekonzepts der Kreismusikschule Plön garantieren können, möglich. Sollten Sie diese Möglichkeit wahrnehmen wollen, sprechen Sie bitte Ihre Lehrkraft an und füllen Sie die Einverständniserklärung zum Musikschulunterricht in privaten Räumlichkeiten der Musikschul-Lehrkraft aus und schicken Sie sie an die Kreismusikschule Plön.

Elternbrief zum Unterricht ab 4. Mai 2020

30. April 2020

Liebe Schülerinnen und Schüler der Kreismusikschule,
liebe Schülereltern,

aufgrund der Corona Pandemie musste der reguläre Unterricht der Kreismusikschule Plön ab dem 16. März leider eingestellt werden.

Seit dem 18.03.2020 bietet die Kreismusikschule Online-Unterrichtsangebote und begleitende Online-Maßnahmen als kostenlose Schnupperangebote an, die von vielen Schülerinnen und Schülern der Kreismusikschule wahrgenommen werden.

Dieses Angebot möchten wir Ihnen auch weiterhin zur Verfügung stellen. Hierzu ist die Abgabe einer Einverständniserklärung zum Online-Unterricht erforderlich. Soweit Sie diese noch nicht abgegeben haben, bitte ich, das für Sie vorbereitete Formular von der Webseite der Kreismusikschule (www.kms-ploen.de) herunterzuladen, auszufüllen und der Kreismusikschule an info@kms-ploen.de bis zum 10.05.2020 zuzusenden. Ein Onlineunterricht ist nur nach Eingang der Einverständniserklärung möglich.

Für den Zeitraum vom 16.3.2020 bis 30.4.2020 konnten Ihnen die Unterrichtsgebühren erstattet und der Onlineunterricht für Sie kostenlos angeboten werden. Ab Mai sind die regulären Unterrichtsgebühren jedoch wieder zu entrichten.

Auch ab dem 4.05.2020 ist der Unterrichtsbetrieb in Form von Einzelunterricht nur sehr eingeschränkt in den Räumen der Kreismusikschule wieder möglich. Ich würde mich daher freuen, wenn Sie der Kreismusikschule mit den zurzeit möglichen Unterrichtsformen die Treue halten würden. Die Onlineangebote stehen Ihnen weiterhin zur Verfügung.

Für den Grundstufenunterricht (Musikgarten, Grundkurse und Kitagruppen) hat sich die Kreismusikschule etwas Besonderes einfallen lassen: über eine interne Gruppe auf der Plattform „Slack“ wird den Eltern und Kindern die Möglichkeit geboten, mit der Kreismusikschule durch Online-Unterrichtsangebote und kindgerechte musikalische Materialien, die dort zur Verfügung stehen in Verbindung zu bleiben.
Über einen automatischen Einladungslink (bit.ly/KMS-Ploen) gelangen Sie direkt in die Gruppe und bekommen dort Kontakt mit den Grundstufen-Lehrkräften der Kreismusikschule Roman Garske (garske@kms-ploen.de), Dorothea Meyer (meyer@kms-ploen.de) und Christine Sprotte (sprotte@kms-ploen.de).

Ich würde mich freuen, wenn die vorstehenden Angebote auch weiterhin Ihre Zustimmung finden.

Sollten Sie ab Mai am Onlineunterricht nicht teilnehmen wollen und mit Ihrer Teilnahme bis zur Wiederaufnahme des regulären Unterrichtsgeschehens pausieren wollen, bitte ich Sie, dies kurz mitzuteilen. Ausreichend ist eine schriftliche Nachricht bis zum 10.05.2020 an die Kreismusikschule Plön, Schlossgebiet 10, 24306 Plön, gerne auch per Mail an: info@kms-ploen.de.

Ich freue mich mit Ihnen gemeinsam auf die Wiederaufnahme des regulären Unterrichts und hoffe, dass Sie, liebe Schülerinnen und Schüler der Kreismusikschule, in dem bestehenden Onlineangebot für Sie interessante Angebote finden.

Mit freundlichen Grüßen

Stephanie Ladwig
– Landrätin –

Elternbrief zum download

Online-Musikschulunterricht und Gebührenerstattung

23. März 2020

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Schülereltern,

wie Sie bereits den Medien entnommen haben, ist der reguläre Unterrichts- und Veranstaltungsbetrieb der Kreismusikschule Plön durch den Erlass der Landesregierung vom 14.3.2020 und der Allgemeinverfügung des Kreises Plön vom 15.3.2020 bis zum Ende der Osterferien untersagt.

Wir haben uns daraufhin in täglich stattfindenden Online-Konferenzen mit dem Kollegium der Kreismusikschule Plön Gedanken gemacht, wie in dieser Zeit durch sinnvolle Online-Musikschulunterrichtsangebote und begleitende Online-Maßnahmen weiterhin musiziert werden kann. Wir möchten Ihnen jetzt die Möglichkeit geben, soweit wie möglich den Unterricht online fortzusetzen. Wir fänden es schön, wenn möglichst viele Schülerinnen und Schüler von diesen Angeboten Gebrauch machen würden und bitten alle Erziehungsberechtigten für ihre Kinder und erwachsenen Schülerinnen und Schüler, die daran teilnehmen möchten, die Einverständniserklärung zum Online-Musikschulunterricht auszufüllen und an die Kreismusikschule Plön per mail an info@kms-ploen.de oder per Post zurückzusenden.

Dieses Angebot ist bis Ende April kostenfrei für Sie. Weiterhin möchten wir dem Umstand, dass der reguläre Unterricht ausfallen muss dadurch Rechnung tragen, dass wir die Unterrichtsgebühren für den Zeitraum 16.3.2020 bis 30.4.2020 aussetzen.

Sie brauchen also weder einen Erstattungsantrag für diese Zeit zu stellen noch zu kündigen. Wir werden versuchen, diese Regelung bereits für den geplanten Gebühreneinzug im April zu berücksichtigen und Ihnen sowohl den April nicht zu berechnen als auch die ausgefallenen Unterrichtsstunden im März (ab 16.3.) zu erstatten.

Wir freuen uns alle sehr auf ein gesundes Wiedersehen und Musizieren im regulären Musikschulunterricht.

(download dieses Schreibens als pdf)

KMS startet durch mit Online-Musikschulunterricht

18. März 2020

Wie bereits angekündigt, entwickelt das Lehrerkollegium der Kreismusikschule Plön gerade Möglichkeiten eines Online-Musikschulunterrichts. Nach und nach versuchen wir für möglichst viele Schülerinnen und Schüler diese Unterrichtsform bereitzustellen.

Alle Lehrkräfte, die bereits jetzt schon Online-Musikschulunterricht erteilen können, fragen bei ihren Schülerinnen und Schülern/Schülereltern an, ob sie das Angebot wahrnehmen möchten. Wenn Sie als Schülerin/Schüler oder Eltern den Wunsch nach Online-Musikschulunterricht haben und Ihre Musikschullehrkraft sich noch nicht bei Ihnen gemeldet hat, rufen Sie sie oder mailen Sie sie an und fragen nach einem Online-Musikschulunterricht. In beiden Fällen ist es allerdings notwendig, dass Sie vor Beginn des Online-Musikschulunterrichts diese Einverständniserklärung zum Online-Musikschulunterricht ausfüllen und der Musikschule (am besten per mail) zukommen lassen.

Entwicklung von ergänzenden Online-Angeboten zum (zur Zeit leider nicht) bestehenden Musikschulunterricht

17. März 2020

In Zeiten der Beschränkung von persönlichen Kontakten machen wir uns als Musikschule Gedanken zu sinnvollen, ergänzenden Online-Maßnahmen. Das betrifft sowohl die Kommunikation innerhalb des Lehrerkollegiums untereinander als auch mit unseren Schülerinnen und Schülern. Das Kollegium der Kreismusikschule Plön ist zur Zeit dabei, einen Strauß an Möglichkeiten eines unterstützenden bzw. unterrichtsbegleitenden Online-Unterrichts zu binden. Seien Sie gespannt auf unsere neuen Angebote für Sie!

%d Bloggern gefällt das: