Zum Inhalt springen

Coronavorgaben für die Kreismusikschule Plön

3. November 2020

ACHTUNG neue Coronavorgaben für die Kreismusikschule Plön:

Die Kreismusikschule darf nach der neuen geltenden Landesverordnung zur Bekämpfung des Coronavirus SARS-CoV-2 , die ab dem 02.11.2020 in Kraft tritt, nur noch Einzelunterrichte durchführen. Gruppenunterrichte sind nur gestattet, wenn sie als schulische Veranstaltung (eingebunden in den Unterricht) oder als Veranstaltungen der KiTa gewertet werden können.

Für alle anderen Unterrichtsformate versuchen wir Onlineangebote anzubieten. Ihre Lehrkräfte werden sich zur Absprache mit Ihnen in Verbindung setzen.

Ebenfalls gilt das neue Hygienekonzept ab dem 02.11.2020.

Die Kreismusikschule Plön hat eine neue Leitung

3. November 2020
Sabine Schweiger ist seit dem 12.10.2020 neue Musikschulleiterin

Ihr Leben ist Musik – und Musik ist ihr Leben. So lässt sich die Biografie der neuen Leiterin der Kreismusikschule Plön, Sabine Schweiger, kurz und knapp zusammenfassen. 1968 in Kassel geboren, beginnt sie schon im Alter von vier Jahren am Konservatorium Augsburg, Glockenspiel zu lernen. Instrumente faszinieren sie – und nur eines zu beherrschen, reicht der Grundschülerin damals nicht aus. Also lernt sie mit sechs Jahren Blockflöte zu spielen, drei Jahre später kommt noch Klavier hinzu. 

In der Endphase der Schulzeit sucht sie eine neue musikalische Herausforderung – und entscheidet sich für die Klarinette. Dass sie nach dem Abitur beginnt, Musik zu studieren, ist angesichts dieser Spielfreude nur folgerichtig. „Tatsächlich habe ich zunächst ein Semester lang in das Fach Sozialpädagogik hereingeschnuppert, bevor die Musik mich dann doch wieder in ihren Bann gezogen hat“, erzählt die 52-Jährige. Zusätzlich studiert sie Deutsch und beginnt noch ein weiteres Instrument zu lernen: Gitarre. Diese hat sie dermaßen fasziniert, dass sie bereits ein halbes Jahr später mit dem Bad Hersfelder Gitarrenensemble Konzerte in ganz Europa gibt. 

„Nach meinem Examen habe ich mich bewusst gegen den Schuldienst entschieden“, erinnert sich Schweiger. „Stattdessen wollte ich mich beruflich und privat der Musik widmen. Deshalb habe ich als Gitarrenlehrerin bei der Kreismusikschule Fulda gearbeitet.“ Während dieser Zeit baut sie diverse neue Klassen an verschiedenen Standorten auf, betreut Gitarrenfreizeiten und gibt zahlreiche Konzerte. Um ihr Lieblingsinstrument noch perfekter zu beherrschen, nimmt sie Unterricht beim Leiter des Prager Gitarrenquartetts, Marek Veleminsky. 

Im Jahr 2001 wechselt Sabine Schweiger an die Musikschule Bad Hersfeld, die sie seit dem Jahr 2016, zusammen mit einem Kollegen, leitet. In dieser Funktion führt sie neue Konzertformate ein, etabliert eine Orientierungsstufe und entwickelt freiwillige Leistungsprüfungen. Neben der reinen Musik ist es der 52-Jährigen wichtig, pädagogische Schwerpunkte zu setzen und ihre Schülerinnen und Schüler individuell an ein Instrument heranzuführen.

„Ich freue mich, dass wir mit Frau Schweiger eine begeisterte Musikerin und erfahrene Pädagogin für die Leitung der Kreismusikschule Plön gewinnen konnten“, so Landrätin Stephanie Ladwig. „Ich bin mir sicher, dass sie nicht nur die hervorragende Arbeit ihres Vorgängers fortsetzen, sondern viele eigene Ideen einbringen wird.“

Sabine Schweiger ist verheiratet und hat drei erwachsene Kinder. Zusammen mit ihrem Mann lebt sie in Bosau im Kreis Ostholstein. Übrigens: ihre Leidenschaft für Instrumente hat sie vor einiger Zeit nochmals gepackt, sodass sie jetzt auch noch Harfe spielen lernt. Ihre Vision: eine Harfenklasse an der Kreismusikschule Plön einzurichten, um noch mehr Menschen dieses faszinierende Instrument näherzubringen. 

V.i.S.d.P.: Rebekka Merholz, Kreisverwaltung Plön, Hamburger Str. 17/18, 24306 Plön,
Telefon: 04522/743-470, Telefax: 04522/743-95-475, e-mail: rebekka.merholz@kreis-ploen.de, im Internet: http://www.kreis-ploen.de

Konzert im Prinzenhaus

26. September 2020

Am Mittwoch, dem 30.09. um 18:30 findet im Saal des Prinzenhauses in Plön das erste Schülervorspiel der KMS unter Corona-Bedingungen statt. 

Im Rahmen dieses Konzertes wird der vom Förderverein der Kreismusikschule Plön e.V. verliehene Roland-Reche-Preis an Louisa Brandt (Violine) überreicht.

Die Laudatio auf Louisa wird der Kreispräsident Stefan Leyk halten.

Es spielen Schüler von: 

Dorothee Berndt (Klavier), Gabi Hubrich, Ute Pauleit und Martin Stöhr (Violine)

Dieses Konzert ist aufgrund der Corona-Auflagen nicht öffentlich.

%d Bloggern gefällt das: