Zum Inhalt springen

Online-Musikschulunterricht und Gebührenerstattung

23. März 2020

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Schülereltern,

wie Sie bereits den Medien entnommen haben, ist der reguläre Unterrichts- und Veranstaltungsbetrieb der Kreismusikschule Plön durch den Erlass der Landesregierung vom 14.3.2020 und der Allgemeinverfügung des Kreises Plön vom 15.3.2020 bis zum Ende der Osterferien untersagt.

Wir haben uns daraufhin in täglich stattfindenden Online-Konferenzen mit dem Kollegium der Kreismusikschule Plön Gedanken gemacht, wie in dieser Zeit durch sinnvolle Online-Musikschulunterrichtsangebote und begleitende Online-Maßnahmen weiterhin musiziert werden kann. Wir möchten Ihnen jetzt die Möglichkeit geben, soweit wie möglich den Unterricht online fortzusetzen. Wir fänden es schön, wenn möglichst viele Schülerinnen und Schüler von diesen Angeboten Gebrauch machen würden und bitten alle Erziehungsberechtigten für ihre Kinder und erwachsenen Schülerinnen und Schüler, die daran teilnehmen möchten, die Einverständniserklärung zum Online-Musikschulunterricht auszufüllen und an die Kreismusikschule Plön per mail an info@kms-ploen.de oder per Post zurückzusenden.

Dieses Angebot ist bis Ende April kostenfrei für Sie. Weiterhin möchten wir dem Umstand, dass der reguläre Unterricht ausfallen muss dadurch Rechnung tragen, dass wir die Unterrichtsgebühren für den Zeitraum 16.3.2020 bis 30.4.2020 aussetzen.

Sie brauchen also weder einen Erstattungsantrag für diese Zeit zu stellen noch zu kündigen. Wir werden versuchen, diese Regelung bereits für den geplanten Gebühreneinzug im April zu berücksichtigen und Ihnen sowohl den April nicht zu berechnen als auch die ausgefallenen Unterrichtsstunden im März (ab 16.3.) zu erstatten.

Wir freuen uns alle sehr auf ein gesundes Wiedersehen und Musizieren im regulären Musikschulunterricht.

(download dieses Schreibens als pdf)

KMS startet durch mit Online-Musikschulunterricht

18. März 2020

Wie bereits angekündigt, entwickelt das Lehrerkollegium der Kreismusikschule Plön gerade Möglichkeiten eines Online-Musikschulunterrichts. Nach und nach versuchen wir für möglichst viele Schülerinnen und Schüler diese Unterrichtsform bereitzustellen.

Alle Lehrkräfte, die bereits jetzt schon Online-Musikschulunterricht erteilen können, fragen bei ihren Schülerinnen und Schülern/Schülereltern an, ob sie das Angebot wahrnehmen möchten. Wenn Sie als Schülerin/Schüler oder Eltern den Wunsch nach Online-Musikschulunterricht haben und Ihre Musikschullehrkraft sich noch nicht bei Ihnen gemeldet hat, rufen Sie sie oder mailen Sie sie an und fragen nach einem Online-Musikschulunterricht. In beiden Fällen ist es allerdings notwendig, dass Sie vor Beginn des Online-Musikschulunterrichts diese Einverständniserklärung zum Online-Musikschulunterricht ausfüllen und der Musikschule (am besten per mail) zukommen lassen.

Entwicklung von ergänzenden Online-Angeboten zum (zur Zeit leider nicht) bestehenden Musikschulunterricht

17. März 2020

In Zeiten der Beschränkung von persönlichen Kontakten machen wir uns als Musikschule Gedanken zu sinnvollen, ergänzenden Online-Maßnahmen. Das betrifft sowohl die Kommunikation innerhalb des Lehrerkollegiums untereinander als auch mit unseren Schülerinnen und Schülern. Das Kollegium der Kreismusikschule Plön ist zur Zeit dabei, einen Strauß an Möglichkeiten eines unterstützenden bzw. unterrichtsbegleitenden Online-Unterrichts zu binden. Seien Sie gespannt auf unsere neuen Angebote für Sie!

Musikschulunterricht ist ab sofort bis zum 19.4.2020 untersagt

15. März 2020

Der Kreis Plön hat heute analog dem Erlass der Landesregierung vom 14.3.2020 eine neue Allgemeinverfügung „zum Verbot und zur Beschränkung von Kontakten in besonderen öffentlichen Bereichen auf dem Gebiet des Kreises Plön“ gemäß § 28 Absatz 1 Satz 2 Infektionsschutzgesetz (IfSG) in Verbindung mit § 106 Abs. 2 Allgemeines Verwaltungsgesetz für das Land Schleswig-Holstein (Landesverwaltungsgesetz – LVwG) erlassen (https://www.kreis-ploen.de/media/custom/2158_3175_1.PDF?1584270426).
„9. Der Betrieb folgender Einrichtungen und das Bereitstellen folgender Angebote sind untersagt. Entsprechende Einrichtungen und Angebote sind zu schließen beziehungsweise einzustellen:
• Angebote … in Musikschulen.“
„13. Diese Allgemeinverfügung gilt sofort ab dem Zeitpunkt der Bekanntmachung bis einschließlich Sonntag, den 19. April 2020. Eine Verlängerung ist möglich.“

„Bei den in der Regelung genannten Bereichen ist davon auszugehen, dass es zu Ansammlungen einer größeren Anzahl von Menschen und damit unweigerlich zu näheren Körperkontakten kommt. Es ist daher notwendig, auch diese gänzlich zu untersagen, weil auch bei einer Beschränkung tatsächlich in der Realität eine Übertragung des Erregers nicht verlässlich unterbunden werden kann. Unter Berücksichtigung dieser Faktoren ist dies verhältnismäßig und gerechtfertigt, um der vorrangigen Gesundheitssicherung der Bevölkerung Rechnung zu tragen.“

Musikschultag Schönberg wird verschoben

5. März 2020
Aufgrund der aktuellen Gesundheitssituation gibt es eine eindeutige Stellungnahme vom Gesundheitsamt zu unserem geplanten Musikschultag am 21. März: verschieben!

Wir werden also den für den 21. März in Schönberg geplanten Musikschultag auf einen späteren Termin verschieben. Der genaue Termin wird nach den Osterferien bekannt gegeben.

Bach-Cello-Solo-Abend im Prinzenhaus

6. Februar 2020
Ein Querschnitt durch die Suiten für Violoncello solo I – V von Johann Sebastian Bach in 432 Hz Stimmung gibt es am Mittwoch, dem 12. Februar 2020 um 19 Uhr im Gartensaal des Plöner Prinzenhauses.
Heiter und informativ moderiert und präsentiert von Mareike Heyer. Der Eintritt ist frei.

Wir suchen für unsere Kreismusikschule zum 01.08.2020 eine Musikschulleitung (m/w/d)

1. Februar 2020

Der Kreis Plön liegt in der landschaftlich besonders reizvollen Holsteinischen Schweiz. Durch seine Nähe zur Landeshauptstadt Kiel und der Hansestadt Lübeck sowie durch die Ostseeküste und die zahlreichen Binnenseen besitzt er hohen Freizeitwert. Die Kreisverwaltung Plön zeichnet sich sehr durch ihre Familienfreundlichkeit aus. Auch sind alle weiterführenden Schulen am Ort vorhanden. An der Kreismusikschule Plön werden derzeit ca. 1.200 Schülerinnen und Schüler von 54 Lehrkräften unterrichtet.

Ihr Aufgabengebiet:

  • pädagogische und fachliche Leitung der Kreismusikschule
  • Vertretung der Musikschule nach außen und innen
  • Weiterentwicklung der strategischen und konzeptionellen Ausrichtung
  • Satzungsangelegenheiten
  • Personalführung
  • Organisation des Unterrichtes und von Veranstaltungen
  • Öffentlichkeitsarbeit
  • Haushalts- und Budgetverantwortung
  • Beratung des Kreises in musisch-kulturellen Angelegenheiten
  • Kooperationen mit Schulen, Kitas und anderen Bildungsträgern
  • Erteilung von Musikunterricht

Weiterlesen …

%d Bloggern gefällt das: